Sie befinden sich hier

Inhalt

Wir über uns

Der Türkische Elternverein in Berlin-Brandenburg e.V. vertritt die Interessen türkischer Eltern und SchülerInnen auf Landes- und bezirklicher Ebene und engagiert sich mit vielfältigen Aktivitäten und Angeboten bei der Lösung der Erziehung und Bildungsprobleme der Kinder türkischer Herkunft.

Seit 1993 betreibt der Türkische Elternverein auch eine Eltern-Initiativ-Kita (Kindertagesstätte "Kleiner Frosch"-Küçük Kurbağa Yuvası) mit 40 Plätzen in Berlin-Mitte (Ortsteil Tiergarten).

Seit 1992 vergibt der türkische Elternverein gemeinsam mit der Gewerkschaft Erziehungs- und Wissenschaft - GEW-Berlin den Mete-Ekşi-Preis an einzelne Jugendliche oder Jugendgruppen, die sich mit konkreten Beiträgen für das friedliche Zusammenleben deutscher und nichtdeutscher Jugendlicher in Berlin einsetzen.

Zu den Aktivitäten des Vereins zählen auch: 

  • Beratung für türkische Eltern, SchülerInnen und MultiplikatorInnen
  • Informationsveranstaltungen und Seminare
  • Schularbeitszirkel und Nachhilfebörse für Grund- und OberschülerInnen
  • Alphabetisierungskurs für türkische Mütter und Frauen

Zu den Aktivitäten des Vereins gehört außerdem die Beratung anderer Migrantenorganisationen:

  • Projektentwicklung und Netzwerkarbeit für Integration in Gesellschaft und Arbeit
  • Beratung von Migrantenorganisationen und Bildungsträgern in Qualitätsmanagement und Zertifizierungsfragen (ISO 9001 und AZAV)
  • Beratung von Migrantenorganisationen beim Aufbau eines Bildungsbereichs zur Durchführung von Maßnahmen nach FbW und AVGS/§45 SGB III

Beim Türkischen Elternverein gab es Entwicklungen im Vorstand. Mehtap Caglar hat nach Jahren sehr erfolgreicher Tätigkeit aus persönlichen Gründen ihren Vorsitz niedergelegt. Sie bleibt dem Türkischen Elternverein weiter mit ihrem Rat verbunden. Der Türkische Elternverein dankt ihr sehr für ihre Arbeit und wünscht ihr für die Zukunft alles Gute! Als neue Vereinsvorsitzende begrüßt der Türkische Elternverein Berin Arukaslan und als ihren Stellvertreter Dr. Peter Lischke.

Der Türkische Elternverein unterstützt weiterhin eine Netzwerkarbeit, die darauf abzielt, Menschen jeglicher Herkunft in Deutschland auf humane und intelligente Weise willkommen zu heißen und sie in Bildung und Arbeit zu integrieren.

Der Türkische Elternverein will Migrantenorganisationen stärken. Er unterstützt Migrantenorganisationen bei der Entwicklung ihres Qualitätsmanagementsystems.

Der Türkische Elternverein weist auf die Facebookseite "Superintegrator- und Superintegratorin" hin. Hier findet man ernste und unernste Beiträge zu aktuellen Themen mit Migrationshintergrund.

Der Türkische Elternverein ist ein erfolgreicher KITA- Träger. Wir sind daran interessiert, weitere KITAs zu eröffnen und freuen uns über sachdienliche Hinweise (Personal, Immobilien...).

Der Türkische Elternverein begeht im Jahr 2015 sein 30- jähriges Vereinsjubiläum.

Bei einer Fachveranstaltung am 08. Mai in der Oranienstraße 34 hat die Referentin Christine Lang vom Institut für Migrationsforschung (IMIS) Osnabrück ihre Untersuchung

"Erfolgreiche Einwandererkinder und ihre Aufstiegskarrieren im urbanen und internationalen Vergleich"

vorgestellt und das Publikum begeistert. Es gab viele reflektierte Wortmeldungen zum Thema und einen kurzen Ausblick dazu, was der TEVBB in der Zukunft in generationenübergreifender Bildungsarbeit - von KITA, Schule bis zur Erwachsenenbildung beisteuern kann und will.

Den Link zu der Untersuchung findet man hier.

 

(Gerald Speckmann, Schriftführer)

 

 

Kontextspalte

Kontakt

Türkischer Elternverein in Berlin - Brandenburg e.V.

Geschäftsstelle

Oranienstr. 34, D-10999 Berlin

Tel.: (030) 614 32 99
Fax: (030) 615 72 44

Mail: info@das-hier-entfernen.tevbb.de

U-Bahn: Kottbusser Tor
Buslinien: M29, 140

Sprech- und Beratungszeiten

Dienstag 14:00 bis 18:00 Uhr, persönlich

Mittwoch 10:00 bis 12:00, telefonisch

und nach Vereinbarung.