Sie befinden sich hier

Inhalt

Mobile Elternlotsen

Um die Bildungspartnerschaft mit den Eltern vor Ort zu stärken und damit die Bildungschancen der SchülerInnen zu erhöhen, wurde im Rahmen des Bonus-Programmes an der Carl-von-Ossietzky Gemeinschaftsschule dieses Projekt gestartet. An 20 Wochenstunden ist eine Mitarbeiterin beauftragt, die zwischen Schule und Verein vertraglich geregelten Projektziele umzusetzen.

Das sind

• zusätzliche Informationen der Eltern über Beteiligungsrechte und -pflichten;

• Mitgestaltung von Klassenelternabenden und Elternsprechtagen, von besonderen Informationsveranstaltungen der Schule für Eltern

• Begleitung der Arbeit der Gesamtelternvertretung GEV;

• Unterstützung des pädagogischen Personals der Schule zur Verbesserung der Zusammenarbeit mit den Eltern;

• zusätzliche Hilfestellung für Eltern bei verhaltensauffälligen Kindern (Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen der Schule; Maßnahmen des Jugendamtes u.ä;

• Unterstützung und Kooperation mit den Sozialpädagogen der Schule bei Hausbesuchen ( bei gefährdeten/schwierigen Einzelfällen);

• organisatorische Unterstützung und ergänzende strukturelle Steuerung der Förderbedarfe der SchülerInnen und des Nachhilfeangebotes des Vereins direkt vor Ort in der Schule.

 

Die Ziele des Projektes lassen sich wie folgt umschreiben:

• Stärkung der Elternkompetenz Ermöglichung von Partizipation;

• Schaffung und Etablierung von Bildungspartnerschaften zwischen Familien und Fachkräften; Netzwerkbildung;

• Eltern sollen zu kompetenten Mitgestaltern der schulischen Erziehungsarbeit werden, Arbeit mit der Schule, nicht gegen die Schule, Vermittlung der Eltern bei entsprechender Notwendigkeit an Sozialdienste und Fachkräfte;

• effektive Nutzung aller Ressourcen zur Sicherung des Bildungserfolges.

Kontextspalte

Kontakt

Türkischer Elternverein in Berlin - Brandenburg e.V.

Geschäftsstelle

Oranienstr. 34, D-10999 Berlin

Tel.: (030) 614 32 99
Fax: (030) 615 72 44

Mail: info@das-hier-entfernen.tevbb.de

U-Bahn: Kottbusser Tor
Buslinien: M29, 140

Sprech- und Beratungszeiten

Dienstag 14:00 bis 18:00 Uhr, persönlich

Mittwoch 10:00 bis 12:00, telefonisch

und nach Vereinbarung.